Start: Schafferhof / Highlights
26.03.2019

Aktuelle Events

Kalender

Archiv

Schafferhof Highlights

20.06.2013

Luis Frank, Mayito Rivera und Soneros de Verdad

Soneros de Verdad
Soneros de Verdad

Auch ohne Deckenventilator: Kuba live

Luis Frank mit Mayito Rivera und "Soneros der Verdad" heizen in schwülheißer Gewitternacht ein

Neuhaus. (gag) Die Stimmung war aufgeheizt. Am wärmsten Tag des Jahres legte am Abend im Schafferhof eine heiße kubanische Band los. Elektrizität lag in der Luft, nicht nur am Gewitterhimmel, sondern auch in der Tenne des Schafferhofs.

Als "Son y Rumba" kündigte Luis Frank Arias das Motto des Auftritts an. Ebenso hieß der erste Musiktitel der "Soneros de Verdad" (die Sänger der Wahrheit). Das Ensemble beherrscht die gefühlsbetonte Musik des Son Cubano wie kein anderes.

 

Singende und tanzende Musiker rissen das Publikum sofort mit. Für eine schöne Frau sang Luis auf spanisch "Guapa" und himmelte sie von der Bühne herab an. Eine große Überraschung hatte er außerdem im Gepäck: Den Sänger Mayito Rivera, der zu den fünf namhaftesten Sängern der Latin-Szene zählt. Viele Jahre war er der Frontmann der international erfolgreichen Salsaband "Los Van Van" aus Kuba. In Wim Wenders Filmproduktion "Sons of Cuba" (Buena Vista Next Generation) spielte er eine der Hauptrollen.

Rhythmen im Fluss

In getrennten Soli oder im Duett sangen die beiden Soneros von Kuba, von Amor, von einem "Cavallo" (Reiter) auf dem Weg zu einem Berg, oder vom "Rio Seco", einem trockenen Fluss. Und immer wieder erinnerte die Band an die Mitglieder des "Buena Vista Social Club", die besonders Luis Frank persönlich kennt und kannte, mit denen er gemeinsam Musik machte.

...........

 

Kommentare

Sie müssen zum Kommentieren angemeldet sein. Bitte anmelden oder registrieren.

Zurück